Warum Fachgeschäfte für Cannabis vorschreiben und die bereits legalen Drogen (Alkohol/Tabak) weiter im Supermarkt, Tankstellen und Kiosken verkaufen?

Der Verkauf von Alkohol, Tabak und Cannabis muss gleichberechtigt auf eine Stufe gestellt werden. Entweder Alkohol und Tabak auch nur in Fachgeschäften verkaufen und Werbung komplett verbieten oder Cannabis im Supermarkt, Tankstellen und Kiosken verkaufen, sowie Werbung zulassen.

Die erste Lösung wäre mir allerdings lieber!

Aber unabhängig welche Lösung am Ende umgesetzt werden würde (Fachgeschäfte vs. Supermarkt etc.), Bier und Wein muss auf jeden Fall für unter 18 Jährige verboten werden.

Und warum gibt es immer noch Zigarettenautomaten mit einem lächerlichen Jugendschutz?

Zusätzlich sollte der Eigenanbau auf jeden Fall legalisiert werden, wie bei Tabak auch… oder dem Hobby-Brauen von Bier.

Wie schon gesagt, sollte man Alkohol, Tabak und Cannabis in jeder Hinsicht gleich behandeln:.

Aufklärung, Jugendschutz inkl. regelmäßiger Überprüfungen der Verkaufsstellen, Werbung (am besten Werbeverbot), zugelassene Verkaufsstellen, Qualitätskontrollen der Ware, Kennzeichnungspflicht der Inhaltsstoffe usw.

Alles andere wäre inkonsequent und scheinheilig!